ESF-geförderte, internationale Weiterbildungsmaßnahme inklusive Auslandspraktikum für erwerbslose Hochschulabsolventen

Flattr this!

Viele Geisteswissenschaftler wissen, wie schwierig oder besser gesagt langwierig sich der Einstieg in den (Berliner) Arbeitsmarkt für viele Hochschulabsolventen – vornehmlich aus geisteswissenschaftlichen Fachrichtungen – gestalten kann. Jetzt gibt es eine durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderte  – und damit sowohl für die Teilnehmer als auch für die Jobcenter/Arbeitsagenturen kostenfreie –, internationale Weiterbildungsmaßnahme: „Mobil auf dem europäischen Arbeitsmarkt“. Sie richtet sich an erwerbslose Hochschulabsolventen aus vornehmlich geisteswissenschaftlichen Fachrichtungen, denen es an Auslands- und/oder Praxiserfahrung sowie arbeitsmarktrelevanten Kompetenzen mangelt. Neben einem 8-wöchigen Auslandspraktikum erhalten die Kursteilnehmer so die Chance, Zertifikate von Microsoft (IT-Kompetenz) und von LCCI – London Chamber of Commerce and Industry (Englisch für den Beruf) zu erwerben und damit ihre Bewerbungsmappe nachhaltig attraktiver zu gestalten.

Alle nötigen Informationen findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar