Veranstaltung „Rassismus und Anti-Pluralismus im geteilten und vereinigten Deutschland“

Flattr this!

Am Montag, den 2. September, findet um 18.00 Uhr in der Bundesstiftung Aufarbeitung die Veranstaltung „Rassismus und Anti-Pluralismus im geteilten und vereinigten Deutschland“ statt (http://www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/uploads/2013-pdf/2013-09-02_flyer.pdf). In der Veranstaltung soll den Ursachen, Formen und Unterschieden des Rassismus sowie des Anti-Pluralismus nach 1945 auf den Grund gegangen werden. Es werden auch Interventionsstrategien diskutiert. Nach einem Einführungsvortrag von Dr. Harry Waibel zum Thema „Rassisten in Deutschland“ folgt eine Podiumsdiskussion mit Anetta Kahane, der Vorsitzenden der Amadeu Antonio Stiftung, Prof. Dr. Wilfried Schubarth, Erziehungswissenschaftler an der Universität Potsdam und Dr. Waibel. Beginn ist um 18.00 Uhr im Veranstaltungsraum der Bundesstiftung Aufarbeitung in der Kronenstr. 5. Der Eintritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar