GOTT IM WEDDING-Fahrradtour zu verschiedenen Gemeinden und religiösen Einrichtungen

Flattr this!

Der Wedding ist inter- und multinational. Hier leben über 160 verschiedene
Nationen. Diese Vielfalt spiegelt sich auch in der Glaubenslandschaft des
Wedding wider. Auf Schritt und Tritt stößt man hier auf Kirchen, Moscheen,
Tempel, Gebetshäuser und andere religiöse Einrichtungen.

Viele Gemeinden beherbergen Gastgemeinden aus anderen Ländern. Buddha, die dreihändige Mutter Gottes, der heiße Draht zum Vatikan, die Bräuche des
Zuckerfestes oder Gottesdienste in Aramäisch – der Sprache Jesu: unsere Tour
besucht verschiedene Gemeinden im Wedding und gibt einen ersten Einblick in
die jeweilige Religion und ihre Traditionen.

Bei unserer Tour am 10. Mai besuchen wir den buddhistischen
FO-GUANG-SHAN-TEMPEL in der Ackerstraße, sind zu Gast in der BAYEZID CAMII,
einer türkischen Moschee in der Lindowerstraße, wo wir beim ASSR, beim
Nachmittagsgebet mit dabei sein können.
Dann schauen wir noch zum KREMATORIUM WEDDING und zum benachbarten
URNENFRIEDHOF.

Die Tour ist eine Fahrradtour. Bringt bitte euer eigenes Fahrrad mit.
TERMIN:
GOTT IM WEDDING, SA, 10.Mai, Treff: 14.30h am Gleimtunnel,
Gleimstraße/Schwedterstraße
ANMELDUNGEN unter:

Tel. 030 ­ 448 22 66
www.ausfahrtwedding.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.