Befreiungstheologische Sommerschule 11.-16.08. in Münster

Flattr this!

„Von den Götzen der Unterdrückung zum Gott der Befreiung“

Die Befreiungstheologische Sommerschule ist ein Ort des Zusammentreffens von jungen Christ*innen, die alternativ Theologie betreiben wollen. Alternativ meint, dass wir uns nicht mit einer jenseitigen Hoffnung auf Veränderbarkeit zufrieden geben, sondern für eine Veränderung in dieser Welt kämpfen. Hierfür ist es notwendig, die Ungerechtigkeiten zu benennen, ihre Wirkungsweise zu analysieren, um letztlich gegen sie vorgehen zu können. Unser Maßstab ist dabei die gemeinsame biblische Tradition, die auch Grundlage ist, uns als politisch handelnde Christ*innen wahrzunehmen und als solche zu agieren.

Inhaltlichen werden wir mit Inputs, Diskussionsrunden, Gruppenarbeiten und in Workshops arbeiten – hierbei soll vor allem für Neueinsteiger*innen in die Befreiungstheologie der Raum gelassen werden.

Auf unserer Sommerschule sind alle Menschen willkommen. Gerne könnt ihr euch selbst einbringen mit Gebeten, Workshops, Musik, Kochen, … Wenn ihr Interesse oder einfach Rückfragen habt, meldet euch gerne bei uns.

Das vorläufige Programm und Infos zur Anmeldung findet ihr unter:

http://www.itpol.de/?p=1748

Zur Unterbringung:

Das Dionysiushaus Holsten­ ​Mündrup e.V. (Voxtruper Straße 2, 49124 Georgsmarienhütte bei Osnabrück) ist ein Selbstversorger​*innenhaus, in dem wir untergebracht sind.

Anmeldung bis 15. Juli 2015​ beim Institut für Theologie und Politik Münster unter:

​ o​der ​Tel: ​0251 52 47 38

Die Sommerschule wird veranstaltet vom Institut für Theologie und Politik (ITP) und dem Befreiungstheologischen Netzwerk Münster. www.itpol.de

Schreibe einen Kommentar