Lange Nacht der Wissenschaften am 13.06.

Flattr this!

Herzliche Einladung zur langen Nacht der Wissenschaften an der theologischen Fakultät!

Wir sind Teil einer Bus-Shuttle-Route (Route 10 / Mitte-Süd / Haltestelle „Am Kupfergraben“) die kostenfrei von allen Besuchern der LNdW genutzt werden kann.
Weitere Infos auf: http://www.langenachtderwissenschaften.de/

Unser Programm findet Ihr hier als Poster oder hier als Flyer zum Download, hier auf Facebook oder einfach per Klick auf:

Unser Programm:
Verkehrte Welt – oder: Warum man „O du fröhliche“ auch im Sommer singen kann
Ein Vortrag des Landeskirchenmusikdirektors. Prof. Dr. G. Kennel   Vortrag: 18:00 Uhr, Dauer: 30 Min., EG

Hellsehen in preußischblauer Nacht
Friedrich Schleiermacher über Magnetismus, Spiritismus und Wahrsagekunst. Prof. Dr. A. Arndt   Vortrag: 18:30 Uhr, Dauer: 30 Min., EG

Josef und Ägypten. Die Josefsgeschichte im Lichte neuer Papyrusfunde
Lange Zeit wurde die Josefsgeschichte mit der Geschichte Ägyptens im ausgehenden 2. Jahrtausend verbunden. Neue Funde verweisen eher auf die Perserzeit als Kontext der Josefsgeschichte. Prof. Schipper   Vortrag: 20:00 Uhr, Dauer: 30 Min., EG

Die klingende Bibliothek
Unsere Bibliothek öffnet ihre Türen und wird von einem Projektchor der Theologischen Fakultät mit Gesang erfüllt. Zwischen den Büchern singt ein Chor aus Mitarbeitenden und Studierenden der Fakultät unter der Leitung von Liz Mayer.   Aufführung, Live-Musik: 21:00 Uhr, Dauer: 30 Min., EG, Bibliothek

Wer hat’s doch gleich gesagt? (Bibelquiz)
Wer schon ein mal ein wenig durch die Bibel geblättert hat, wird festgestellt haben: So prüde und fromm ist dieses Buch gar nicht! Wir laden Sie herzlich ein zu einer lustigen Rätselrunde.   Spiel, Wettbewerb: 21:30 Uhr, Dauer: 30 Min., EG

„Balgende Mönche“? Szenen antiker christlicher Konzilien
Die Akten der frühen christlichen Konzilien erinnern eher an dramatische Vorführungen als an verstaubte Sitzungen. Wir geben Ihnen einen Einblick! Prof. Markschies und Team   Aufführung, Lesung: 22:00 Uhr, Dauer: 30 Min., EG

Gartenglück und Lebenssinn – Religionskulturelle Notizen zur spirituellen Dimension des Gärtnerns
Vom Paradiesgarten der Bibel über die großartigen islamischen Parkanlagen bis hin zum zen-buddhistischen Meditationsgarten. Gärten spielen in religiösen Überlieferungen eine wichtige Rolle, denn Gärtnern bringt ganz unmittelbar, sozusagen handgreiflich, die Verbindung zu den Kraftquellen des Lebens. PD Dr. M. Kumlehn.   Vortrag: 22:30 Uhr, Dauer: 30 Min., EG

Theo-Slam: „Über Gott und die Welt“
In kurzen, knackigen und pointierten Beiträgen reden wir über Gott und die Welt. Dabei wird auch so manchem Rätseln, Irrungen und Wirrungen aus der Bibel nachgegangen.   Wettbewerb: 23:00 Uhr, Dauer: 30 Min., EG

Biblisches Erzählcafé
Was passiert, wenn biblische Geschichten plötzlich mündlich, frei und individuell erzählt werden? Wir laden Sie ein zu einer kleinen Kostprobe des theologischen Erzählens. Die Bibel erzählt: Geschichten vom Glauben und Zweifeln, vom Lieben und Hassen, von Hoffnung und Verrat – Geschichten aus dem Leben und für das Leben. Welche Form, welche Worte braucht es, damit diese Geschichten heute wieder flüssig und lebendig werden können? Das Programm beinhaltet eine kleine Einführung in die narrative Bibeldidaktik sowie jeweils zwei biblische Erzählungen.   Lesung, Vortrag: 17:30, 18:30, 19:30, 20:30 Uhr, Dauer: 30 Min., 1. OG, auch für Kinder

Durchgängig:
Antike Schreiberwerkstatt
In unserer Schreiberwerkstatt können antike Schriftsysteme und Schreibtechniken selber ausprobiert werden (mit Kinderbetreuung). Fragmente alter Bibelhandschriften aus Pergament, keilschriftliche Mythen auf Tontafeln, ägyptische Papyri, Inschriften in Stein und Nachrichten auf Tonscherben: Theologinnen und Theologen arbeiten an spannenden Texten.   Mitmachexperiment, Workshop: bis 22:00 Uhr, 1. OG

Das Legobibel-Projekt
Schulklassen zeigen ihre Legocomic-Version der Josefsgeschichte. Wollt auch Ihr ein Lego-Bild bauen? Angebot des Bibelkabinetts, in Kooperation mit der Religionspädagogin U. Häusler.   Infostand, Mitmachexperiment: bis 22:00 Uhr, 1. OG

Sammlung historischer Palästinabilder
Unsere Sammlung historischer Palästinabilder dokumentiert nicht nur den Blick früherer Forscher auf das „Heilige Land“, sie bewahrt auch oftmals das einzige Zeugnis von inzwischen zerstörten Relikten.   Ausstellung: EG

Schreibe einen Kommentar